21.04.2009 - Fundraising-Journal: Blog zu Fundraising-Themen
12 March
2007

860 000 Euro aus dem Internet

Online Spenden bei United Internet for UNICEF

Da soll noch einer sagen, Online-Spenden funktioniert nicht: In nur 4 Monaten hat der Internet-Service-Provider United Internet AG via seine Online-Portale 1&1, web.de und GMX 860 000 Euro für UNICEF gesammelt. Die Stiftung United Internet for Unicef, die im November 2006 gegründet wurde, hat laut eigenen Angaben zum Ziel Spenden und Fördermitglieder für das Kinderhilfswerk zu sammeln.


Posted by grosjean at 09:48 | Comments (0) | Trackbacks (0)
15 March
2007

elektronischer Opferstock

EC-Karte statt Cash im Kloster Schäftlarn

Gegründet wurde es im Jahr 762 - spätestens jetzt ist es in der Zukunft angekommen: Das Kloster Schäftlarn (Bayern) bietet gemäss 20Min die Möglichkeit, den sonntäglichen Obolus per EC-Karte statt mit Kleingeld zu entrichten. Sehenswert, irgendwie. Das Kloster verspricht sich davon unter anderem, Diebe vom münzarmen Kirchenschiff fernzuhalten.


Posted by grosjean at 09:05 | Comments (0) | Trackbacks (0)
27 March
2007

Schätzungsweise sechsstelliger Betrag

Update Sponsorenlauf für den Bärenpark

Ein bisschen unglücklich werden die gemäss Grenchner Tagblatt rund 1'000 LäuferInnen schon gewesen sein, mit dem Wetter am letzten Donnerstag - geschätzte Einnahmen des Sponsorenlaufs zugunsten des Berner Bärenparks "ein sechsstelliger Betrag". Die Namen der 50 schnellsten LäuferInnen sind zwar im Internet zu finden, aber was sie erlaufen haben, steht dort nicht. Dafür gibts endlich die Homepage der Mittelbeschaffungs-Anstrengungen mit dem neuen Logo - die URL lautet sinnigerweise baerenpark-fundraising.ch. Anscheinend mehr eine Angelegenheit für Mitglieder von swissfundraising.org als für SpenderInnen, welche ja bekanntlich spenden und nicht fundraisen wollen. Anyways: Für Fundraiser interessant dürfte die SpenderInnenliste sein, welche unter der Rubrik Public Fundraising zu finden ist ;-)


Posted by grosjean at 10:32 | Comments (0) | Trackbacks (0)
30 March
2007

Zächer Stiftungsrat

Bundesgericht bestätigt Urteil wegen Spendenveruntreuung

Das Bundesgericht hat gestern das Urteil des basel-städtischen Appellationsgerichts gegen Guido A. Zäch, Gründer der Schweizer Paraplegiker-Stiftung, in Sachen Spendenveruntreuung bestätigt. Die 16 Monate bedingt wegen insgesamt vier Veruntreuungen werden damit rechtskräftig. Seit der Anklageerhebung aufgrund "zweckwidriger Entfremdung von Stiftungsgeldern" im Jahr 2002 hatte zuerst das Basler Strafgericht und dann das Basler Appelationsgericht den charismatischen Chefarzt und Fundraiser verurteilt. Die Gerichte erweisen sich dabei als ebenso hartnäckig wie der Stiftungsrat der Paraplegiker: Dieser liess gestern verlauten, man sei über die Wege der Justiz erstaunt und stehe nach wie vor mit "uneingeschränktem Vertrauen" hinter dem Gründer und Stiftungsratspräsidenten.


Posted by grosjean at 12:44 | Comments (0) | Trackbacks (0)